Wie finanziert man einen Mofa-Roller?

Mofaroller AGM GMX 450 Sport

Mofaroller AGM GMX 450 Sport

Obwohl der Scooter nur eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h erreicht, ist seine Beliebtheit in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen. Interessant ist aber auch die Zielgruppe, denn es sind immer mehr Erwachsene, die sich zum Kauf eines solchen Rollers entscheiden. Das liegt in erster Linie an dem günstigen Spritverbrauch. Aus diesem Grund haben sich viele Erwachsene für diese Alternative entschieden. Doch auch ein Mofaroller kostet Geld. Viele Menschen sind Geringverdiener und können sich aus diesem Grund einen Roller nur dann leisten, wenn sie ihn auf Raten bezahlen können. Hier im Shop können alle Motorroller finanziert werden.

Die Raten beginnen bei rund 17,- Euro, sodass auch Menschen mit einem niedrigen Einkommen in der Lage sind, einen Scooter zu finanzieren. Das Zubehör liefern wir gleich dazu. Steht die Finanzierung, bekommt der Kunde seinen Scooter durch einen unserer Mitarbeiter nach Hause geliefert und erhält eine Einweisung in das neue Fahrzeug. Einen besseren Service gibt es nicht.

Was gibt es bei einem Scooter noch zu wissen? Interessant ist das Mofa auch für Autofahrer, denen die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Dazu sollte man folgendes wissen: Für das Fahren eines Mofas wird kein Führerschein benötigt. Es reicht lediglich eine Prüfbescheinigung. Mit 15 Jahren darf diese Prüfbescheinigung gemacht werden. Anders sieht es jedoch aus, wenn der Fahrer vor dem 1.4.1965 geboren wurde. Dann wird keine Prüfbescheinigung benötigt. Das bedeutet, wer keinen Pkw-Führerschein besitzt, darf trotzdem einen Mofa-Roller fahren. Das macht das Mofa auch für Erwachsene interessant.

Die Mofaroller Finanzierung im Online-Shop. Kleine Raten für die Mofa-Roller Finanzierung.

Veröffentlicht in Finanzierung, Mofaroller Getagged mit: , , ,