Roller Inspektion

Wer seinen Roller nicht nur zum Spaß, sondern auch aus reiner Notwendigkeit fährt, braucht ein zuverlässiges Fahrzeug. Es nutzt nichts, wenn der Motorroller unterwegs stehen bleibt und der Fahrer ihn nach Hause schieben muss. Damit dieses nicht geschieht, sind regelmäßige Roller Inspektionen notwendig. Hierbei wird der Scooter auf Herz und Nieren geprüft und defekte Teile ausgetauscht. Das erfolgt natürlich nach Rücksprache mit dem Kunden. Wird ein Roller regelmäßig gewartet und gepflegt, wird er seinem Fahrer lange Freude bereiten.

Roller-Epple, der Shop im Internet, hat sich für die Motorroller Inspektion etwas Besonderes einfallen lassen. Das Zauberwort heißt Servicemobil. Von diesen Fahrzeugen stehen rund 1.200 zur Verfügung, die die Aufgabe haben, durch die Republik zu fahren, und die Motorroller Inspektion am Wohnort des Kunden zu machen. Dieser Service ist nicht teuer aber bequem für die Scooter-Besitzer, denn diese brauchen sich keine Gedanken mehr um eine Werkstatt zu machen. Ein kurzer Anruf zwecks Terminabsprache genügt, und schon kommt die rollende Werkstatt von Roller-Epple angefahren.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Rollerfahrern. Die einen brauchen ihn für den Weg zur täglichen Arbeit oder zur Schule. Eine andere Möglichkeit haben sie nicht. Andere hingegen fahren den Motorroller nur zum Spaß. Dann sind da noch die Autofahrer, die ihren Roller nur im Sommer nutzen. Jeder von ihnen braucht eine Roller Inspektion, denn alle wollen ein zuverlässiges Zweirad haben. Das erreichen sie nur mit der notwendigen Pflege des Rollers.

Die Roller Inspektion sorgt für ein langes Roller Leben. Freie Fahrt – dafür sorgt die Motorroller Inspektion.