Ob als asiatische oder europäische Maschinen – Scooter 50ccm sind international

Viele gute Eigenschaften machen die Scooter der Hubraumklasse 50ccm zu wirtschaftlichen und beliebten Cruisern. In allen Jahreszeiten gehören die Scooter 50ccm zu den Kleinfahrzeugen, die sich in den Städten und dörflichen Regionen auf den Straßen bewähren. Zum überwiegenden Teil fahren solche Roller 50ccm auf den einheimischen Straßen, die aus der asiatischen Fahrzeugfabrikation Weiterlesen…

Die 50 ccm Klasse als Elektroroller

Schon seit Jahren haben sich die Roller wieder in Deutschland etablieren können, nachdem sie zuvor lange vom Markt verschwunden waren. Sie sind günstig im Verbrauch und im Kaufpreis. Die Zielgruppe ist gemischt und es sind nicht mehr nur die Jugendlichen, die einen Roller nutzen. Auch Erwachsene lieben ihn und fahren täglich damit zur Arbeit. Doch die Technik hat auch vor Motorrollern nicht Halt gemacht und in naher Zukunft werden auch sie sich verändern.

Schon jetzt werden Roller als E-Scooter produziert. Sie werden nicht mit Benzin, sondern mit Strom angetrieben und in den nächsten Jahren wird sich das Aufkommen dieser Fahrzeuge noch verstärken. Das bezieht sich aber nicht nur auf die zweirädrigen Modelle, sondern auch PKW’s werden in Zukunft mit Strom angetrieben werden.

Auch E-Scooter fahren eine Geschwindigkeit von bis zu 45 km/h. Sie unterscheiden sich also nicht von herkömmlichen Motorrollern. Auch sie dürfen mit dem Führerschein der Klasse M gefahren werden. E-Scooter gibt es auch bereits in der 125er Variante. An den Führerscheinen ändert sich nichts. Bis jetzt jedenfalls.

(mehr …)

Roller-Zubehör online kaufen

Jetzt ist es endlich soweit, die Jahreszeit, auf die viele sehnsüchtig gewartet haben, ist endlich da. Kaum hat der Frühling seine ersten Fühler ausgestreckt, öffnen sich die Garagen und die ersten Motorroller erscheinen wieder auf der Bildfläche. Viele sind es zwar noch nicht, aber täglich trauen sich immer mehr Roller-Fahrer Weiterlesen…

Kölner Scooterszene Roller Clubs

Kölner Scooterszene Roller Clubs

Es gibt eine große Anzahl von Motorroller Clubs in Köln und der Region. Sie können klein und nur aus wenigen Mitglieder bestehen, oder auch ein großer Club, mit vielen Mitgliedern. Egal ob groß oder klein, der Spaß und die Freude an Fahren stehen im Vordergrund. Viele Clubs treffen sich einmal in der Woche oder im Monat, täglich ist eher unwahrscheinlich, da die Clubmitglieder auch noch anderen Tätigkeiten nachgehen, Arbeiten, Familie und ähnliches. Bei dem Clubtreffen werden viele verschiedene Sachen besprochen und geplant. So steht zum Beispiel der Aufbau des Clubs auf den Plan. Auch die verschiedenen Rollertouren sind ein Thema. Wo sind die schönsten Strecken? Welche Strecken machen am meisten Spaß? Auch Themenbezogene Touren sind wichtig, wie zum Beispiel eine Tour mit dem Motorroller über die Alpen. Aber nicht nur die Touren an sich werden geplant, sonder auch die Unterkunft, Sehenswürdigkeiten oder etwas was verschiedene Mitglieder gerne unternehmen möchten.

Doch werden in einen solchen Club auch noch andere Dinge besprochen. Zum Beispiel werden die neusten Tunings besprochen, oder welcher Umbau für welchen Roller sinnvoll wäre, auch neues Zubehör für Touren erläutert und fachkundig diskutiert. Der Teamgeist steht in vielen Clubs sowieso im Vordergrund, dazu gehören Beantwortung von wichtigen Rollerfragen und Hilfe bei der Rollerreparatur. Auch die weitergabe von wichtigen Adressen steht auf der Liste. In Rollerclubs sind meist Mitglieder aller Altersgruppen vertreten, auch Frauen sind keine Seltenheit mehr. Gerne unternehmen solche Clubs auch Rollerferien, dies bedeutet einen Urlaub auf den Roller zu verbringen, in verschiedenen Hotels zu schlafen und gemeinsam das Rollerfahren zu genießen.

(mehr …)

Berliner Scooterszene

Berliner Scooterszene

Wer einen Motorroller oder Scooter hat, möchte sicher auch mit anderen aus der Scooterszene zusammenkommen, um zu fachsimpeln. Auch der Spaß am Rollerfahren ist in einer Gruppe sicher schöner als alleine. Da gibt es in verschiedenen Städten Vereine und Gruppen, die sich zusammengeschlossen haben, um Motorsport mit den Scootern oder auch nur einfach Sternfahrten zu veranstalten. Das ist die Berliner Scooterszene auch stark vertreten. Wer Interesse hat, sich dieser Szene anzuschließen, findet ganz sicher im Internet die richtigen Ansprechpartner. In einer Gruppe können Probleme mit dem Motorroller gemeinsam gelöst werden, da doch jeder sein Wissen und Können beitragen kann. Was auch sehr wichtig ist, das ist das gemeinsame Vereinsleben und allerlei Unternehmungen.
Ein Scooter soll aber nicht immer so aussehen, wie jeder andere auch. Da gibt es in der Szene Spezialisten, die einzelne Anbauteile am Roller durch spektakuläre Lackierungen positiv verändern können. Dieses Tuning des Äußeren macht einen Scooter zu was Besonderes. Natürlich ist das Motortuning auch eine Sache, über die in der Szene gesprochen wird. Ein Motorroller soll nicht nur anders als der Normale aussehen, sondern auch eine stärkere Leistung haben. All solche Dinge und noch einiges mehr kann in einer Gruppe am besten besprochen und verwirklicht werden. Selbstverständlich kommt der Motorsport in der Berliner Scooterszene nicht zu kurz.

(mehr …)